Ein Schokoladentraum: Brownie-Cookies -so schokoladig, so weich, soooo leeecker!

Schreibe einen Kommentar

Meine Jungs lieben Schokoladenkekse, ganz weich, nicht krümelig. Das Brownies bei Family-Cookies sehr beliebt sind, ist kein Geheimnis, warum nicht Brownie-Cookies probieren. Das Ergebnis war ein Volltreffer bester Sorte! Die Cookies waren weg, kaum dass sie auf dem Tisch standen, quasi weginhaliert. So schnell ging es selbst bei uns noch nie. “Das Rezept muss unbedingt auf deine Seite” war die einhellige Meinung. Diese Cookies sind so schokoladig, so fudge, einfach soooo lecker. Probiert es aus!

2014-29-01_BrownieCookies4

Brownie-Cookies oder Best Fudge Chocolate Cookies ever

  • 125g Vollmilchschokolade
  • 60g Butter
  • 40g Kakao
  • 2 Eier (M oder L!!!)
  • 100g feiner weißer Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 30g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen. Derweil Eier, Zucker und Vanillezucker sehr cremig rühren, dass die Masse schon dickflüssig wird. Die abgekühlte Schokoladen-Butter-Mischung unter die Ei-Zuckermasse mengen, danach die übrigen Zutaten. Mit einem Eßlöffel kleine Berge auf ein Blech setzen. Der Teig ist sehr weich und verläuft etwas beim Setzen aufs Blech, beim Backen dann aber nicht mehr weiter. Wer die Cookies kleiner mag, nimmt einen Teelöffel.

Bei 175°C (Umluft) 9-11 Minuten backen

Die Kekse auf den Blechen auskühlen lassen. Wer Cookies lieber krümelig mag, lässt sie noch 3 Minuten länger im Ofen.

2014-29-01_BrownieCookies1

2014-29-01_BrownieCookies3

Bei Tchibo gab es letztes Jahr eine Spritzvorrichtung für Maccarons und Cookies, um den Teig exakt auf das Blech zu bekommen. Für diesen Teig wäre das eine sinnvolle Anschaffung gewesen, dann wären die Cookies kreisrund geworden.

2014-29-01_BrownieCookies6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.