Prinzessinen-Kekse

Schreibe einen Kommentar

Wenn der Valentinstag sich nähert, dann auch Rot und Rosa. Da ich von meinem Regenbogenkuchen noch rosa Lebensmittelfarbe habe, habe ich einfach unseren Erdbeershake-Cookies einen Farbkur verpasst. Meine Jungs waren entsetzt -sie würden doch keine pinken Kekse essen! Warum eigentlich nicht? Die Frage konnte mir keiner beantworten. Aber einen neuen Namen für die ansonsten geliebten Cookies hatten sie sofort parat: Prinzessinenkekse!

2014-12-02_Prinzessinnenkekse71

Probiert Sie selber aus -mit oder ohne Farbe!

Prinzessinenkekse alias Strawberry-White-Chocolate-Marshmallow-Cookies

  • 125g weiche Butter
  • 1/2 Tasse braunen Zucker
  • 1/4 Tasse Erdbeermilchpulver (Kaba)
  • 1 Ei
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Natron
  • 1 1/4 Tassen Mehl
  • 1/2 Tasse gehackte weiße Schokolade
  • 1/2 Tasse Mini-Marshmallows
  • ggf. 1 Messerspitze Lebensmittelfarbe

Backofen auf 175°C vorheizen. Butter, Zucker und Erdbeermilchpulver cremig rühren. Ei unterrühren, dann ggf. die Lebensmittelfarbe. Vorsicht -Die Farbe von Wilton färbt seeeeeeeeeeehr intensiv! Mehl, Salz und Natron untermischen, anschließend vorsichtig die weiße Schokolade und die MiniMarshmallows. Mit einem Löffel kleine Berge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Bei 175°C (Umluft) 7-9 Minuten backen.

Ausgekühlt ggf. mit Puderzucker bestäuben. Ich fand, sie sahen mit Farbe dann schöner aus.

Meine Jungs haben die Kekse übrigens bis auf drei wirklich nicht gegessen. Die nachgebackenen ohne Farbe waren vor dem Teetrinken schon verputzt…

2014-12-02_Prinzessinnenkekse5

Ich habe von Nestle die kleine Chocolate Morsels im Internet gekauft. Leider gibt es sie bei uns nicht im Geschäft regulär zu kaufen. Man kann aber auch einfach weiße Schokolade hacken.

2014-12-02_Prinzessinenkekse1

2014-12-02_Prinzessinnenkekse2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.