Mamorkuchen in Klein: Black-and-White Muffins

Schreibe einen Kommentar

Der Wetterbericht stimmt die letzten Tage. Es ist eisig morgens… Die Kinder suchen freiwillig wieder Mütze und dicke Jacke raus… aber mittags ist es dann meistens schön sonnig. Aber letzte Woche war es auch schon richtig warm, alle wollten nur raus, die Segelsaison hat auch wieder begonnen, die ersten Boote sind im Wasser. Der Sommer kann kommen. Und gemütliches Kuchentrinken drinnen am Tisch findet immer häufiger draußen dann statt, falls überhaupt jemand nachmittags dann hier ist. Für unterwegs sind Muffins immer perfekt -handliche Größe, einzeln in Papier gehüllt und damit etwas geschützt. Heute verrate ich Euch das (momentane) Liebings-Muffin-Rezept meiner Jungs. Probiert es aus!

2014-27-03_BlackandWhiteMuffins3

Black-and-White-Muffins (etwa 15 Stück)

  • 200g weiche Butter
  • 180g feiner weißer Zucker
  • 1EL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 250g Mehl
  • 1/2 EL Backpulver
  • 100g fein gehackte Vollmilchschokolade (oder Streusel)
  • 1EL Kakao
  • 4 EL Milch

Backofen auf 175°C vorheizen. Butter und Zucker sehr cremig rühren, Vanille und Eier zugeben, danach Mehl, Salz und Backpulver. Die Hälfte des Teiges auf etwa 15 Muffinförmchen verteilen. In den restlichen Teig Kakao, Milch und gehackte Schokolade geben und glatt rühren. Auf / Neben den hellen Teig in die Muffinförmchen geben. Wer mag kann die beiden Teigsorten noch verquirlen, dass ein marmoriertes Muster entsteht.

Bei 175°C (Umluft) etwa 20 Minuten backen.

2014-27-03_BlackandWhiteMuffins2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.