lecker fürs Wochenende oder zwischendurch: Kirsch-Schmandkuchen

Schreibe einen Kommentar

Heute verrate ich Euch nun das letzte Rezept von unserer Kuchenparade zur Erstkommunion. Schnell gerührt, sieht hübsch aus und schmeckt super! Durch den Schmand hält sich der Kuchen tagelang frisch und saftig. Photos habe ich kaum welche machen können… Das Originalrezept habe ich bei Applewood Housegefunden, die es von einer Nachbarin oder Freundin hatte. Ich habe es ein wenig umgewandelt und präsentiere Euch hier meine Version. Probiert es aus!

2014-31-05_Kuchenparade4

Kirsch-Schmand-Kuchen

  • 125g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 1 TL Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier (Gr M)
    150g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 3 EL Milch
  • 125g Schmand
  • 1/2 Glas Kirschen à 450g g (oder ein kleines)

Butter, Zucker und Vanille cremig rühren, 2 (!) Eier zugeben, danach Mehl, Salz und Backpulver. Teig in eine gefette Form von ca. 20cm Durchmesser füllen. Kirschen darauf verteilen. Schmand, Milch und Eier vermischen und als homogene Masse auf die Kirschen gießen.

Bei 175°C ca. 30 Minuten backen.

Abgekühlt mit Puderzucker bestreuen.

Die übrigen Kirschen könnt Ihr mit dem Saft einfrieren und später dann meinen no-bake-Kirsch-Limetten-Kuchen machen, dessen Rezept ich Euch nächsten Freitag verrate.

2014-07-07_KirschLimettenKuchen4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.