Schneller Schokokuchen vom Blech -locker und fluffig mit Buttermilch

Kommentare 14
2014-10-07_Schokoblechkuchen4-580x387

Neue Runde, neues Spiel – ich brauchte einen schnelle Kuchen, der für viele reicht. Das schafft man am einfachsten mit einem Blechkuchen Der Teig eignet sich übrigens auch super für Muffins. Nehmt ein kleines Blech, dann habt Ihr noch Teig für 12 Muffins! Der Kuchen ist sehr locker und schmeckt noch nach Tagen frisch und saftig. Nicht nur bei Kindern ein Hit. Probiert es aus!

2014-10-07_Schokoblechkuchen3 

Schokokuchen vom Blech

  • 4 Tassen Mehl
  • 2 1/2 Tassen Zucker
  • 1 Tasse Kakao
  • 3 Eier (Gr M oder L)
  • 250g weiche Butter
  • 500ml Buttermilch
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Vanille
  • 1TL Natron
  • 1 TL Backpulver

Alle Zutaten zu einem glatten Teig vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegte Blech streichen.

Bei 175°C 20 Minuten backen.

Ausgekühlt evtl. mit Puderzucker bestreuen und in kleine Stücke schneiden.

2014-10-07_Schokoblechkuchen5

2014-10-07_Schokoblechkuchen2

Kommentare 14

  1. Habe den Kuchen heute gebacken und er schmeckt uns sehr sehr gut! Dankeschön:)
    Allerdings war der Teig bei mir nach 3 Tassen Mehl (Tassengröße ca 250ml) bereits so zäh, dass ich auf eine 4. Tasse verzichtet habe und sogar noch einen Schuss Sprudel und Öl dazu gegeben habe. Was für eine Konsistenz hat der Teig denn normalerweise?

    Liebe Grüße
    Sarina:)

    • Der Teig ist sehr weich, gar nicht zähflüssig! Eine Tasse hat 250ml, die Eier sollten Größe M oder L haben, die Butter weich sein. Dann klappt das gut mit 500ml Buttermilch und den 4 Tassen (à 250ml) Mehl.

  2. Tolles Rezept. Leider ist mein Kuchen „sitzen“ geblieben, obwohl ich ihn schon 5 min länger im Herd gelassen habe.

    • Das habe ich nich nicht probiert, aber die Textur wird anders. Würde wenn weniger nehmen. Oder fehlt Dir einfach Buttermilch? Dann einfach die Milch abmessen und 1 EL Weissweinessig oder Zitronensaft auf 250ml Milch zugeben und 5-10 Minuten stehen lassen. Berichte mal, wenn du es nur mit. Ich probierst! LG und einen schönen 2. Advent

  3. Danke für das tolle Rezept!

    Aber welche Größe sollte die Tasse haben? 150 ml?

    Liebe Grüße
    Billa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.