Der allerbeste no-bake-Kuchen: Beeren-Cheesecake °

Schreibe einen Kommentar
2014-23-08_NoBakeBeerenkuchen1-580x457

Der Sommer ist bei uns vorbei… Es ist kalt, regnet und wird viel zu schnell dunkel. Seufz! Dabei ist Sommer sooo schön. Holen wir ihn uns auf den Tisch zurück und tun einfach so, als hätten wir noch strahlenden Sonnenhimmel und Strandwetter. Ich muss Euch nämlich noch unbedingt ein Sommerrezept verraten:

Sommerzeit ist Beerenzeit. Und so heiß, wie es die letzten Wochen war, habe ich gerne no-bake Kuchen auf den Tisch gebracht. Wenn wir nicht Eis oder Beeren pur gegessen haben. Meine Kinder wollen aber bei jedem Wetter mindestens eine warme Mahlzeit am Tag haben… da sind sie anders als ich… bei Hitze kann ich gut auch von Obst, Salat und Rohkost leben und vielen eisgekühlten Getränken… Heute verrate ich Euch einen super leckeren Käsekuchen, für den Ihr den Ofen nicht anwerfen müsst. Nur ein wenig Zeit braucht Ihr bzw. der Kuchen, um fest zu werden, also am besten einen Tag vorher ihn zubereiten. Was Ihr oben drauf legt, bleibt Euch überlassen, ich habe mich für Himbeeren und Blaubeeren entschieden. Es ist der beste no-bake-Kuchen, den ich je gemacht und gegessen habe… und ich hatte kaum Zeit Bilder zu machen. Probiert es aus!

2014-23-08_NoBakeBeerenkuchen3

2014-23-08_NoBakeBeerenkuchen4

no-bake Beeren-Cheesecake

  • 200g Vollkornbutterkekse
  • 100g geschmolzene Butter
  • 450g Frischkäse
  • 150g Griechischer Joghurt (full-fat)
  • 200ml Sahne
  • 3/4 Tasse Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tasse gemischte Beere
  • 1 TL Puderzucker

Kekse fein bröseln -das geht entweder mit einem Nudelnholz oder ganz einfach in einer Küchenmaschine. Ich habe meinen KitchenAid Blender dafür genommen, die Brösel waren super fein und das in kürzester Zeit. Brösel mit geschmolzener Butter verrühren und in eine 20cm Springform drücken, den Rand etwa 3 cm hoch formen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Derweil den Frischkäse 4 Minuten cremig rühren, dann Puderzucker, Joghurt, Vanilleextrakt und Salz zugeben, cremig mischen. Die Sahne steifschlagen und unter die Frischkäsecreme heben. Vorsichtig in die Kuchenformgeben und im Kühlschrank festwerden lassen, am besten über Nacht, mindestens jedoch 7 Stunden. Beeren mit 1 EL Puderzucker bestreuen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Dann Beeren mit dem entstandenen Saft auf dem Kuchen verteilen.

2014-23-08_NoBakeBeerenkuchen2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.