#ichbacksmir ° ein Apfelkuchen, der fast schon eine Torte ist °

Schreibe einen Kommentar
2014-26-09_Apfeltorte4-580x387

Clara von tastesheriff hat zu einer neuen Runde #ichbacksmir eingeladen. Rezepte rund um den Apfel werden gesucht. Da ich letzte Woche schon meinen Alleskönner mit Äpfeln vorgestellt habe, verrate ich heute eines meiner Lieblingsapfelrezepte. Der Kuchen ist ganz einfach zu machen, hat aber schon etwas von einer Torte an sich. Probiert es aus!

2014-26-09_Apfeltorte2

Apfelkuchentorte

Teig:

  • 250g Mehl
  • 125g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver

Füllung:

  • 1kg süß-säuerliche Äpfel
  • 750ml Apfelsaft
  • 2 Päckchen Vanillepudding zum Kochen
  • 100g Zucker
  • 200ml Sahne
  • 2 EL Backkakao

Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig erstellen und eine Springform (24cm Durchmesser) damit auslegen und den Teig bis zum Rand hochziehen. Ofen auf 175°C vorheizen. Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Vanillepuddingspulver in 125ml Apfelsaft glattrühren, den restlichen Apfelsaft mit Zucker aufkochen. Puddingpulver hineingeben und kurz aufkochen, dann sofort vom Herd ziehen. Apfelstücke hineingeben und die Masse in die mit Teig ausgekleidete Form geben.

Bei 175°C (Umluft) 75 Minuten backen.

Die Füllung ist dann noch recht flüssig, wird aber beim Erkalten fest und senkt sich etwas ab, so dass später die Sahne noch auf Teigrandniveau ist. Ausgekühlt am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit steifgeschlagener Sahne bestreichen und mit Kakao bestäuben.

2014-26-09_Apfeltorte3

ichbacksmir225

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.