Herbstküche ist Suppenküche? Egal, her mit der scharfen Ingwer-Möhrensuppe° auch für Veganer

Schreibe einen Kommentar
2014-17-10_MöhrenIngwer2-580x387

Nachdem ich Euch letzte Woche mein Tomaten-Kürbis-Suppen-Rezept verraten habe, gestehe ich Euch heute, dass Suppen eigentlich nicht ganz mein Ding sind. Aber es gibt 3-4 Suppenrezepte, die ich liebe und gerade in den kalten Monaten gerne koche. Dazu gehört neben dem Rezept von letzter Woche auch eine scharfe Ingwer-Möhrensuppe. Wer es nicht ganz so scharf mag, nimmt einfach weniger Chili und Ingwer. Probiert es aus!

Scharfe Ingwer-Möhrensuppe

  • 750g Möhren
  • 1 Scharlotte
  • 25g Ingwer
  • 2 EL Olivenöl
  • 500ml Orangensaft
  • 250ml Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühenpulver
  • 1 getrocknete Chilischote
  • Salz
  • Pfeffer
  • (veganer) Joghurt

Möhren und Ingwer schälen und in kleine Stücke schneide. Schalotte würfeln. Alles in heißem Öl kurz anbraten, dann mit Orangensaft und Wasser aufgießen, Chili und Gemüsebrühenpulver zugeben und 30 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Anschließend pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wem die Suppe zu dickflüssig ist, gibt einfach noch ein wenig Saft dazu. Mit einem Klecks (veganen) Joghurt, Creme fraîche, Schmand o.ä. servieren.

2014-17-10_MöhreIngwer1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.