Sprudelkuchen als Mamorkuchen ° zwei Klassiker in einem° hitverdächtig°

Schreibe einen Kommentar
2014-06-10_SprudelMarmorkuchen4-580x387

Beim Fußballtraining unseres Jüngstens kam letztens das Gespräch auf Schokoladen- und Sprudelkuchen. Als mein Ältester wieder mal ein Blech Kuchen brauchte, habe ich mir gedacht “warum nicht beides miteinander vereinen?”. Heraus kam dieser Sprudel-Mamorkuchen, der bei den Kindern super ankam und am liebsten schon von meinen Dreien zu Hause verputzt worden wäre. Probiert es aus!

2014-06-10_SprudelMarmorkuchen2

Sprudel-Mamorkuchen

  • 1,5 Tassen feiner Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 3 Eier (Gr L!)
  • 1 Päckchen Vanillesaucenpulver oder Vanillepudding
  • 3 Tassen Mehr
  • 1 TL Backpulver
  • 250ml Sprudelwasser
  • 250ml neutrales Öl
  • 1 gehäufter EL Back-Kakao
  • 1-2 EL Sprudelwasser
  • 1/3 Becker Schokoladenkuvertüre
  • ggf. Verzierungen

Backofen auf 175°C vorheizen. Alle Zutaten bis Öl inclusive zu einem Teig verrühren und 3/4 des Teiges auf ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Blech geben. Den restlichen Teig mit Kakao und etwas Wasser vermengen und auf den hellen Teig geben, etwas verstreichen, ggf. Marmormuster erstellen.

Bei 175°C (Umluft) 20 Minuten backen.

Ausgekühlt mit etwas Schokoladenkuvertüre und ggf. Zuckerperlen etc. verzieren.

2014-06-10_Sprudelmarmorkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.