Lieblingsrezept für Lebuchen° Gingerbread° It’s Christmas Time!

Schreibe einen Kommentar

Ich liebe Lebkuchen und verrate Euch heute mein Lieblingsrezept. Gerne probiere ich auch mal ein neues, aber auf dieses hier komme ich immer wieder zurück. Anhand der Backzeit kann man zwischen weichen und knusprigen Lebkuchenmänner variieren. Habt Ihr auch eine Lieblingsausstechform? Bei mir ist es dieser große und mittelgroße Lebkuchenmann. Den großen habe ich mir vor zig Jahren aus den USA mitgebracht. Meine Jungs finden sie ganz toll, da sie so schön in der Hand liegt und man gut sie in den Teig drücken kann. Der mittelgroße gehört zu einer Ginerbread-Familie, die ich im Set bei Tiger gefunden habe. Er hat genau die richtige Größe, nicht zu groß, nicht zu klein. Für Lebkuchen muss es irgendwie so ein Männchen sein…

2014-27-11_GingerbreadMan5

Dunkler Lebkuchen

  • 125g weiche Butter
  • 100 brauner Zucker
  • 100g Molasse oder dunkler Zuckerrüben-Sirup
  • 1 Ei
  • 400g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Zimt
  • 1 gestrichener TL Piment (Nelkenpulver)

Butter und Zucker cremig rühren, dann Sirup unterschlagen, anschließend das Ei. Die trockenen Zutaten vermischen und zügig unterkneten. Teig mind. 1 Stunde kalt stellen, gerne aber auch länger (dann entfalten sich die Aromen noch mehr). Ofen auf 175°C vorheizen. Teig ca. 1-2 cm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Bei 175°C (Umluft) 10-12 Minuten backen.

Wer möchte kann die Plätzchen ausgekühlt noch mit Zuckerguß verzieren, sie schmecken aber auch ohne lecker…

2014-27-11_GingerbreadMan6

2014-27-11-GingerbreadMan7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.