Karamell Mousse -Verwöhnprogramm für ein stürmisch-nass-kaltes Wochenende

Schreibe einen Kommentar
2015-09-01_Karamellmousse3

Draußen stürmt es wie wild, der Regen peitscht seit Stunden an die Fensterscheiben. Die Jungs hatten auf sturmfrei gehofft -ist aber nicht. Es wird gar nicht hell draußen, da bin ich froh, dass unser Tannenbaum noch steht, die Lichter tauchen das Wohnzimmer in eine gemütlichen Raum, nachher noch Kerzen an und bloß nicht mehr rausgehen. Am liebsten würde ich den ganzen Tag auf dem Sofa in eine Decke gewickelt, mit einer Tasse Tee und einem Buch verbringen. Letztens habe ich ein sehr leckeres Karamellmousse bei nicestthings entdeckt, das ich schon zwei mal hergestellt habe und genau das richtige für so ein Schietwetter-Wochenende ist. Ich habe es aber ein wenig umgewandelt, da ich angebrochene Packungen nicht so gerne mag, sowieso gerne experimentiere und -ups- auch im Eifer des Gefechts nicht richtig gelesen habe… Aber meine Version ist köstlich! Probiert es aus!

2015-09-01_Karamellmousse1


Karamell-Mousse
(8-10 kleine Portionen)

(abgewandelt nach einem Rezept von nicestthings)

  • 50g feiner weißer Zucker
  • 250g Mascarpone
  • 200g fettarmer Joghurt
  • 1/2 Packung Lotus Biscoff-Kekse, zerkrümmelt
  • 90g Lotus Biscoff-Brotaufstrich (Karamellcreme), in der Mikrowelle cremig-flüssig erweicht.
  • 1 TL Zimt
  • 200ml Schlagsahne, steif geschlagen
  • 3 Eiweiß, steiff geschlagen.

Joghurt, Mascarpone und 25g Zucker cremig rühren. Zerkrümmelte Kekse (2 EL beiseite stellen), Karamellcreme und Zimt verrühren. Eiweiß unterheben, dann Sahne. Beide Cremes abwechslend in kleine Gläser (oder vier große) schichten, wobei es aufgrund der Mengen eine Schicht mehr Karamellcreme ist. Im Kühlschrank einige Stunden oder über Nacht festwerden lassen. Vor dem Servieren mit den beiseitegestellten Krekskrümmeln bestreuen.

2015-09-01_Karamellmousse5
Ich habe das Mousse letztens für eine Geburtstagsparty gemacht, wo es super ankam, ebenso mein
weißes und dunkles Schokoladenmousse (in einem Glas geschichte) und ein Tiramisu -wir haben mit den Nachbarn alle Gläser und Schalen zusammengelegt;) – falls Ihr am Wochenende richtig schlemmen wollt, probiert die Leckereien doch auch noch aus! Hinter den Titeln sind die Rezepte verlinkt, also einfach draufklicken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.