Volltreffer: marmorierte Blondies oder Endlich richtiger Kuchen wieder!

Schreibe einen Kommentar

Eigntlich wollte ich Euch heute mein leckeres Spargelgericht vom Wochenende verraten, aber nachdem ich fürs Schul-Osterfrühstück eines meiner Söhne Blondies gebacken habe, die ich kaum bis zum eigentlichen Ereignis retten konnte, verraten ich Euch heute dieses Rezept. Sie sind super geworden, sahen toll aus und mein Ältester war hin und weg und meinte danach dem ersten Bissen “endlich wieder richtiger Kuchen”. Kuchen ist nicht nur für ihn hier im Haus synonym mit Brownies, der Mehlanteil muss (auch bei Cookies) immer deutlich unter dem Schokoladenanteil liegen, bloß kein Rührkuchen. Seit Wochen liegen die Jungs mir in den Ohren, dass ch mal wieder Brownies backen sollte, warum ich denn immer anderes ausprobieren wolle. Natürlich auch fürs Osterfrühstück. Ich habe es mit den hellen Geschwistern, den Blondies versucht, sie sind ein absoluter Volltreffer gewesen. Nur mit Bestechung (“ich backe Euch morgen für nachmittags eigene) haben sie von den Schul-Blondies gelassen. und nur deshalb gibt es davon Photos… Es hat gestern 10 sec gedauert, da war das erste Stück schon weg. Nach Hause kommen, Jacke und Schuhe ausziehen, über Küche (Blondie mitnehmen) zum Händewaschen ins Bad gehen. Überflüssig zu erwähnen, dass die Blondies den Abend nicht erlebt haben, oder? Wer gerade Diät macht oder noch fastet, klickt schnell weg, ansonsten: Probiert es aus!

IMG_2644 (1)

Marmorierte Blondies

  • 175g weiße Schokolade
  • 60g Butter
  • 60g feiner weißer Zucker
  • 2 Eier
  • 1EL Vanilleextrakt
  • 150g Mehl
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 50g fein gehackte Vollmilchschokolade
  • 50g Vollmilchschokoladentröpfchen

Backofen auf 175°C vorheizen. Weisse Schokolade mit Butter und Zucker im Wasserbad schmelzen. Eier mit Vanilleextrakt verschlagen, unter die Schokolade mischen, Mehl und Backpulver zugebe, die gehackte Vollmilchschokolade zugeben. Da der Teig etwas warm ist, kann es sein, dass sie etwas schmilzt, macht nichts, ergibt ein leicht marmoriertes Muster. Teig in eine (mit Backpapier ausgelegte) Form von 18x28cm geben und mit den Schokotröpfchen belegen.

Bei 175 (Umluft) Grad 20-25 Minuten backen.

IMG_2643

Natürlich kann man auch gehackte Schokolade drüber geben, aber diese backfesten Tropfen sahen so schön aus… ich habe eine spezielle Brownieform aus Aluminium, aber jede andere Form tut es natürlich auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.