Asiatisches Weißbrot -so lecker, so fluffig, so genial

Schreibe einen Kommentar

Vor einiger Zeit bin ich bei Instagram auf #ourcambridgecottage gestoßen. Wunderbare Bilder, tolle Rezepte und eben ein Asiatisches Weißbrot. Geht es Euch wie mir? Asiatisches Weißbrot -was soll das denn sein? Nun, die Bilder waren so toll, dass ich mir den link herausgesucht habe. Ursprünglich wurde das Brot bei Woks of life gepostet. Wie so häufig, haben wir die diversen Mehlsorten nicht, so dass ich Euch heute meine für den deutschen Markt angepasste Variante präsentiere. Das Brot ist der Hammer! Es bleibt tagelang frisch -wobei es bei uns meist schon lauwarm zur Hälfte verspeist ist… Ich muss gestehen, meine anderen Hefezopfrezepte sind ein wenig in die Versenkung geraten… Probiert es aus!

IMG_2617

Asiatisches Milchbrot

  • 1 Becher Sahne (Raumtemperatur)
  • 1 Tasse Milch (Raumtemperatur)
  • 1 Ei (Gr L)
  • 1/3 Tasse Zucker
  • 3 EL Stärke
  • 3 1/2 Tassen MEhl
  • 1 TLTrockenhefe (etwa 1 1/2 Päckchen Trockenhefe)
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei und 1 TL Wasser
  • 2 TL Zucker, in 2 TL heißen Wasser aufgelöst

Aus allen Zutaten bis zum Salz einen Knetteig erstellen. Hierbei ist es wichtig, dass der Teig 15 Minuten geknetet wird. Anschließend abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Platz ruhen lassen, dann erneut 5 Minuten kneten. Anschließend je nach Kastenformgröße 1-2 Brotleibe formen und erneut 30-40 Minuten gehen lassen. Mit der Ei-Wassermischung bestreichen.

Bei 175°C (Umluft) ca. 20-30 Minuten backen.

Anschließend sofort mit der Zuckerlösung bepinseln.

IMG_3113

IMG_3114

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.