Donuts aus dem Ofen -so lecker

Schreibe einen Kommentar
IMG_3639

Wir essen alle gerne Donuts. Die besten überhaupt haben wir diesen Sommer bei Duck Donut gegessen. Himmlisch waren die, aber natürlich die reinsten Kalorienbomben -aber danach war man auch wirklich satt! Sie wurden auf Bestellung zubereitet, frisch gebacken, frisch ins Frostig getunkt, großzügig getunkt, warm verpackt … Am besten haben sie gerade ausgekühlt geschmeckt, aber auch am nächsten Tag paar Sekunden in der Mikrowelle -wie frisch gebacken. Die Jungs schwärmen jetzt noch von diesen Donuts. Vor und im Laden war immer was los, auch abends um 21h. Klar, sie schmecken auch himmlisch… (und kleben mindestens genauso 😉 )

IMG_4437

Das Rezept, das ich Euch heute verrate, ist dagegen eher eine Lightversion, auf das ich bei BromaBakery gestoßen bin, Auch auch super lecker und Klebrige-Finger-Garantie. Die Jungs mochten sie am liebsten nur mit Puderzucker, ich liebe dagegen ja Zimtzucker 😉 Die Backform hat eine Freundin mir ausgeliehen -ich glaube, ich brauche auch eine… Probiert es aus!

IMG_3544

IMG_3637

IMG_3636

Donuts aus dem Ofen

Teig

  • 1/ 2 Tasse Mehl
  • 3 EL feiner brauner Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EI
  • 3 EL Naturjoghurt
  • 60 ml Sonnenblumenöl
  • 60 ml Milch

„Glasur“

  • 50-75g geschmolzene Butter
  • 1 Tasse Zimtzucker / Puderzucker

Backofen auf 175°C vorheizen. Trockene Zutaten mischen, ebenso die feuchten. Beides kurz miteinander vermengen. Teig vorsichtig in ein gefettetes Donutblech geben.

Bei 175°C (Umluft) 8-10 Minuten backen.

Einige Minuten in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen und auf ein Gitter geben. Mit Butter bestreichen und mit Zimtzucker oder nur Puderzucker rundherum bestreuen .

IMG_3630

IMG_3629

IMG_3632

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.