Pizza mal anders: Hähnchen-Tomaten-Zopf

Schreibe einen Kommentar

Mittwoch gibt es bei uns immer Pfannkuchen, unser Pfannkuchen-Mittwoch. Der ist v.a. unserem Jüngsten heilig. Pfannkuchen kann es täglich geben, aber Mittwoch MUSS es sie geben. Wehe wenn nicht, da versteht er GAR KEINEN Spaß. Ein wenig haben wir dies auch mit Resten (Montag), Kartoffeln, Pasta, asiatische usw. versucht, aber diese Tage sind nicht festgemauert, da sind Variationen erlaubt. Zum Glück, aber andererseits hat eine gewisse Regelmäßigkeit auch zu ein wenig Ruhe am Tisch geführt. Als wenn die Kinder sich darauf eingestellt hätten. Kennt Ihr das? Aber jede Woche Pizza finde ich doch zu viel, v.a. da zwei nur Margaritha möchten… Letztens habe ich eine Rezeptidee aus dem Netz (woher war sie nur noch mal?!?!) auf unseren Geschmack heruntergebogen und heraus kam eine wunderbare „gefüllte“ Pizza. Ich war erst skeptisch, ob sie uns reichen würde, aber doch, sie hat gut satt gemacht! Probiert es aus!

IMG_5595

IMG_7703

IMG_5597

IMG_5598

 

Hähnchen-Tomaten-Zopf

  • 1 Portion Pizzateig (gekauft oder meiner)
  • 2 Hähnchenbrüste
  • 200-250ml Tomatensauce (nicht zu flüssig, ich nehme diese hier von Alnatura, nein nicht gesponsert)
  • 3/4 Tasse Parmesankäse
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Basilikumblätter

Pizzateig erstellen und dünn oval ausrollen. Wenn Ihr mein Rezept nutzt, bleibt 1/3 übrig. Ich habe es für Knoblauchbrot (ausrollen, mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und zerdrückten Knoblauch bestreuen) genutzt. Während der Hefeteig geht, Hähnchenbrüste anbraten und auskühlen lassen, anschließend „zerrupfen“ und mit Tomatensauce und Parmesankäse vermengen. Backofen auf 200°C vorheizen. Die Hähnchenmasse mittig auf den Pizzateig geben. Den Mozzarella in 1cm dicke Scheiben schneiden und auf die Hähnchenmasse verteilen, Basilikumblätter auf die Käsescheiben legen. Pizzateig auf beiden Seiten  alls 3cm einschneiden und fächerartig über die Füllung klappen, die Enden drunter oder drüber klappen.

Bei 200°C (Umluft) 20-25 Minuten backen.

Sofort servieren.

Ich würde nächstes Mal den Teig noch ein wenig dünner ausrollen als auf den Bildern und den Zopf vor dem Backen noch mal mit Parmesankäse bestreuen. Das könnte noch leckerer werden…

IMG_5605

IMG_5599

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.