Winterzeit ist Plätzchenzeit: Schokokugeln, kinderleicht und schnell gerollt (vegan)

Schreibe einen Kommentar
IMG_7951

Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, in den Supermärkten Lebkuchen, Dominosteine und Co zu finden sind, da bekommen auch  wir Lust auf Kakao, Tee und Gebäck bei Kerzenlicht. Heißer Kakao am Morgen -ein untrügliches Zeichen, dass unsere Kinder die Winterzeit einleiten, ebenso wenn sie (!) die Kerzen raussuchen. Mit diversen anderen Dingen beschäftigt, habe ich noch gar nicht richtig gebacken, wohl aber schon meine ganzen Advent-und Weihnachtszeitschriften aus der ersten Weihnachtskiste geholt. Ja, die sind schön, jedes Jahr wieder, jedes Jahre werden es ein paar mehr. Und dennoch sind es ein paar ältere, die ich besonders liebe. Es geht nichts über gute Planung und so habe ich zumindest schon im Kopf eine Liste, was ich dieses Jahr auf jeden Fall machen will -manches sind Klassiker, ohne die es nicht geht (wie Schokocrossis in hell und dunkel oder die Amarena-Schokokugeln, die mein Mann am liebsten mag, oder unserer ganz klassischen Ausstechkekse). Aber dieses Jahr habe ich mir auch ein paar neue Rezepte vorgenommen, die ich unbedingt ausprobieren will. Hoffentlich kommt nicht zuviel Unverhofftes dazwischen… Immerhin habe ich schon ein paar Wintermarmeladen / -gelees und einen Orangenlikör hergestellt, deren Rezepte ich Euch im Laufe der nächsten Woche verrate. Vielleicht braucht Ihr noch ein paar Ideen für „Geschenke aus der Küche“?

IMG_7948

Letzte Woche hat unser Mittlerer in der Schule gebacken und ich habe natürlich sehr gerne geholfen. Ich durfte die Bleche rein- und rausschieben, es waren viele, sehr viele, da habe ich gar nicht mehr mitgezählt. Da der eine Ofen leider kaputt gegangen war, mußten wir mit einem auskommen. Quasi wie zu Hause, nur dass zumindest bei uns nie so viele gleichzeitig backen 😉 Ich hatte eigentlich vor unseren Ausstechteig mit zubringen, habe mir dann morgens aber spontan überlegt, dass manche es vielleicht nicht so mit Ausstechen haben und habe mich für ein altes, fast in vergessenes Rezept entschieden. Hat wieder super geklappt, für ein paar Handybilder hat es im Trubel auch gelangt. Leben in der Lage, sag ich nur. Probiert es aus, also das Rezept!

IMG_7949

Schokokugeln

  • 250g weiche Butter oder Margarine
  • 250g Stärkemehl (Maisstärke)
  • 100g Puderzucker
  • 70g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • Schokostücke, Moccabohnen, Mandeln etc

Backofen auf 175°C vorheizen. Aus allen Zutaten einen glatten Teig erstellen -vorsichtig, erst ist er recht staubig, es entsteht aber am Ende ein glatter, etwas klebriger Teig. Kleine Kugeln (etwa je 1 TL) rollen und in jede ein Schokostückchen, eine Moccabohne, Nuss etc. setzen.

Bei 175°C (Umluft) ca. 12-15 Minuten backen.

IMG_7950

Nächste Woche geht es weiter mit der Weihnachtsbäckerei… Wie sieht es bei Euch aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.