Himmlisches Glühwein-Gelee -holt Euch den Weihnachtsmarkt aufs Brot!

Kommentare 6
IMG_5875

Letztens habe ich mit einer Freundin telefoniert und wir unterhielten uns über Bratapfelmarmelade (demnächst hier) und kamen so auf die Glühweinmarmelade meiner ehemaligen Nachbarin. Darauf folgte ein weiteres Telefonat „Wie ging Deine Glühweinmarmelade noch mal?“. „Du nimmst das und das und das, wie du hast und das und machst dann Gelee!“ Alles klar, Schränke auf, herausgesucht,was da war und zu „das und das und das“ passen könnte und auf ging es. Himmel, hat das in der Küche gut geduftet… Und erst das fertige Gelee! Himmlisch! Probiert es aus!

IMG_5877

Glühwein-Gelee

  • 750ml guter Rotwein (ich habe einen Dornfelder genommen)
  • 1 Zimtstange
  • 2 Sternanis
  • 8 ganze Nelken
  • 250ml Orangensaft (ohne Fruchtfleisch)
  • 1 Päckchen Gelierzucker 2:1

Rotwein mit Orangensaft und Gewürzen aufkochen. 30 Minuten ziehen lassen, dann die Gewürze entfernen. Mit Gelierzucker erneut aufkochen, nach Packungsanleitung einkochen und dann in Gläser abfüllen.

Das Rezept passt perfekt in die Aktion“Geschenke aus der Küche“ von WhatInaLoves. Ich habe das Gelee schon einige Male verschenkt und nur positive Rückmeldungen bekommen. 

IMG_5878

Mir schmeckt das Gelee sogar viel besser als Glühwein aus der Tasse! Am besten passt es für mich auf Hefegebäck. Letztens Habe ich bei unserem Bäcker neu die „Campingwecken“ entdeckt. Das sind süße Brötchen aus einem schweren Hefeteig. Lecker. Selbstgebackenes Weißbrot wie mein Asiatisches Milchbrot oder mein Hefezopf (auch in der veganen Variante) könnte ich mir da auch sehr gut vorstellen.

IMG_5879

Kommentare 6

  1. Pingback: Zitronenwindräder mit Erdbeerfüllung für die Adventskaffeetafel und #ichbacksmir | Family Cookies

  2. Pingback: Vegane Weihnachtsbäckerei: Snow Balls – ein neues Muss auf unserem Plätzchenteller | Family Cookies

  3. Wow, was für eine tolle Idee, Glühweingenuss als Aufstrich für Brötchen einzukochen! Selbstgemachter Glühwein ist ohnehin unvergleichbar, finde ich, und ich stelle mir das Gelee unglaublich lecker vor!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    • Danke!
      Oh ja, selbstgemachter Glühwein ist wirklich unvergleichbar!
      Schöne Adventzeit und viel Spaß beim Ausprobieren des Gelees!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.