(vegane) Vanillekipferl -vielleicht der Weihnachtsklassiker auf dem Keksteller

Schreibe einen Kommentar

Ich liebe Vanillekipferl, finde es aber nicht leicht, sie selber so herzustellen, wie ich sie am liebsten mag. Mürbe und doch zart, auf der Zunge zerschmelzen… Vanillekipferl gehören mich ebenso wie einfache Ausstechkekse und Gingerbread alias Lebkuchen auf den weihnachtlichen Keksteller. Ohne geht es nicht 😉 Beim Aufräumen meiner Zettelwirtschaft im Back-Koch-Ordner bin ich auf das Kipferlrezept einer Freundin gestoßen, dass sie mir vor Jahren auf einen kleinen Zettel aufgeschrieben hat. Dass sie zudem noch vegan sind, ist mir erst heute aufgefallen. Ich sag ja immer, viele Rezepte sind vegan, ohne dass wir uns da vor vielen Jahren überhaupt Gedanken drüber gemacht haben, ob oder ob nicht. Diese Rezept ist jedenfalls nach ein paar klitzekleinen Abänderungen einfach perfekt für meine Kipferl-Ansprüche! Probiert es aus!

IMG_6225

 

 

Vegane Vanillekipferl

  • 250g Mehl
  • 55g Puderzucker
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 200g Alsan (oder andere vegane oder nichtvegane Margarine)
  • 1 TL Vanillezucker
  • 150g Puderzucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 TL gemahlene Vanille

Mehl, Puderzucker, Mandeln, Margarine und Vanillezucker zu einem glatten Teig verkneten und 1 Stunde (oder länger) in den Kühlschrank stellen. Backofen auf 160°C vorheizen. kleine Rollen formen und leicht gebogen auf mit Backpapier oder Backmatte ausgelegte Bleche legen.

Bei 160°C (Umluft) 20 Minuten backen.

Puderzucker sieben, mit Vanillezucker und gemahlener Vanille mischen. Kipferl noch heiß direkt in der Puderzuckermischung vorsichtig wälzen.

IMG_5206 (1)

IMG_5209

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.