Schoko-Amaretto-Kuchen ° so saftig° so lecker

Schreibe einen Kommentar
IMG_6304

Hier ist es, das 1. Schokoladenkuchenrezept 2016! Auch wenn meine Männer nur mit Brownies (angeblich) zufrieden wären, muss ich doch immer mal neue Schokoladenrezepte ausprobieren, testen, mir ausdenken. Vom Punschen hatte ich noch gehackte Mandeln übrig, die nicht alt werden sollten. Kurzerhand habe ich sie im Mixer kleingemahlen und einen neuen Schokoladenkuchen probiert. Mit Amaretto und ohne Mehl! Lecker! Eigentlich wollte ich Euch das Rezept schon zum Wochenende posten, dass ihr es für die Sonntagskuchentafel ausprobieren könnte, aber das Leben 1.0 hatte Vorrang. Aber ein süßer Wochenstart hat auch etwas für sich, nicht wahr? Probiert es aus!

IMG_6298

IMG_6301

IMG_6302 (1)

Schoko-Amaretto-Kuchen

  • 100g Vollmilchschokolade
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 200g Butter
  • 6 Eier ( Gr L)
  • 160g feiner weißer Zucker
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 50ml Amaretto

Backofen auf 170°C vorheizen. Schokolade grob hacken und mit Butter im Wasserbad schmelzen. Gemahlene Mandeln unterrühren und 10 Minuten auskühlen lassen. Derweil Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker hellgelb aufschlagen, die Schokoladenmasse vorsichtig einrühren. Amaretto mit 2 EL Eischnee unterrühren, dann vorsichtig den restlichen Eischnee unterheben. Teig in eine (gefettete) 24cm durchmessende Form füllen.

Bei 170°C (Umluft) 35-45 Minuten backen (Stäbchenprobe!).

Der Kuchen ist wunderbar saftig und hält sich tagelang frisch -wenn man ihm die Gelegenheit dazu gibt.

IMG_6303

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.