Zum Reinsetzen: ein MOHNSTRIEZEL zum Monatsanfang

Schreibe einen Kommentar

Bekanntlich ist Mohn einer meiner großen Leidenschaften, neben Schokolade. Leider teilen meine Männer die nicht so, nur einer ein wenig. Von daher backe ich leider viel zu wenig mit Mohn, aber ab und an muss ich einfach. Erinnert Ihr Euch noch an meinen Mohnkuchen vom Blech? Oder die kleinen Mohnküchlein…mmh. Nicht zu vergessen die Blondies  und die veganen Torte, die auf einer Feier der Renner war. Letztens fielen mir auf Instagram Mahnschnecken ins Auge, die mir nicht mehr aus den Kopf gingen. Also ab in die Küche, glücklich registrieren, dass alles nötige da ist und los ging es. Der Teig wurde aber so weich und geschmeidig, dass ich nach vier Schnecken die restliche Rolle lieber in eine Kastenform gelegt habe und einen Striezel draus gebacken habe. Der war wie die wenigen Schnecken wunderbar lecker, so unglaublich saftig -und das auch noch nach paar Tagen. Meist wird Hefeteig ja trocken, aber der nicht. Probiert es aus!

IMG_6326

Mohnstriezel 

Hefeteig:

  • 600g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 100g vegane Margarine oder Butter
  • 2 Eier (Gr M oder L)
  • 100g Zucker
  • 250 ml lauwarme Milch

Füllung:

  • 250ml Milch
  • 150g gemahlener (!!!!) Mohn
  • 50g Gries
  • 50 Zucker
  • abgeriebene Schale 1/2 Zitrone
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 EL heller Sirup

Glasur

  • 100g Puderzucker
  • 1-2 EL Milch

Für den Hefeteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, der sehr weich ist. Eine Stunde an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen.  Die Zutaten für die Füllung verrühren und kurz aufkochen lassen. Backofen auf 175°C vorheizen. Teig erneut kurz durchkneten, ggf. ein wenig Mehl einarbeiten, wenn er zu sehr klebt. Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit der Füllung bestreichen, von der langen Seite eng aufrollen. Rolle in 3cm Dicke Stücke schneiden und mit der Schnittseite nach unten auf ein mit Backpapier / Backmatte ausgelegte Bleche legen oder in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen.

Bei 175°C (Umluft) 12-15 Minuten (Schnecken) bzw. 30-40 Minuten (Striezel) backen.

Unbedingt testen, ob der Teig durch ist, je nach Ofen variieren die Zeiten erheblich! Die lauwarmen Schnecken / den lauwarmen Striezel mit Zuckerguss verzieren.

IMG_6327

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.