Veggie-Day, Pasta-Day: Spaghetti mit Avocado, Möhre und Zucchini -mmmmh (veganisierbar)

Schreibe einen Kommentar

Heute ist wieder Montag und ich habe ein neues vegetarisches Pasta-Gericht für Euch. Es ist seit Ewigkeiten in unserem Repertoire, das Originalrezept stammt vom kürzlich verstorbenen italienischen Koch Sante de Santis. Sein Kochbuch habe ich schon lange nicht mehr, aber das Rezept habe ich so oft gemacht, mir zu eigenen gemacht (mehr Gemüse usw). Dieses Gericht war meine erste Berührung mit Avocado -es brauchte aber noch viele Jahre, bis ich Avocado auch sonst auf meinem Radar hatte. Mittlerweile esse ich Avocado sehr oft einfach auf Brot oder stelle Guacamole selber her. Für dieses Rezept sollte sie schon sehr weich sein, um eine cremige Sauce hinzubekommen. Probiert es aus!

IMG_6152

IMG_6153

Spaghetti mit Avocado-Zucchini-Möhren-Sauce

  • Spaghetti (125g/Person)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Möhren, geraspelt
  • 1 große Zucchini, geraspelt
  • 1 Schuss Grand Manier / Noilly Prat / Fruchtschnaps etc
  • 1 Acovado
  • etwas Zitronensaft
  • 10 Basilikumblätter
  • 1/2 Becher Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer

Spaghetti nach Packungsanleitung kochen. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen, Knoblauch kleinhackend und andünsten, dann Zucchini- und Möhrenraspeln zugeben, 5 Minuten anbraten, mit Alkohol ablöschen. Gemüse vom Herd ziehen. Avocado aus der Schale und vom Kern lösen und zudrücken, mit Zitronensaft beträufeln (dass die Avocado nicht grau wird). Crème fraîche unter die Avocado mischen, ebenso kleingehackte Basiliikumblätter. Salzen und pfeffern. Crème unter das Gemüse geben, ebenso 2 EL Spaghetti-Wasser zugeben. Pasta abgießen und unter die Gemüsesauce mischen. Mit Basilikumblättern garnieren. Sofort servieren.

IMG_6151

TIPP:

Mit veganen Ersatzprodukten für Crème fraîche lässt sich das Gericht auch vegan kochen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.