Holunder küsst Erdbeere: Holunder-Erdbeer-Gelee zum Saisonabschluss (vegan)

Kommentare 1

Bevor die Holunderblüte vorbei ist, möchte ich Euch noch schnell ein etwas anderes Holundergelee-Rezept verraten. Ich habe es letztes Jahr bereits getestet, aber da war die Blütezeit schon so gut wie vorbei, dass ich mir das Rezept für dieses Jahr aufgehoben habe. Am Freitag habe ich nun endlich Holunderblüten gefunden… beim Segelclub gibt es ein paar Sträucher… aber wie es immer so ist, irgendwie war ich nie da, wenn sie geblüht haben, oder die Jungs standen schon an der Strasse, wenn ich kam. Freitag war ich dann überpünktlich und so habe ich nicht nur meinen Holundersiurp angesetzt, sondern auch wieder mein Gelee mit Erdbeer. Rezepte veröffentlichen kommt bekanntlich besser an, wenn man Bilder dazu hat. Dafür musste ich zwar die letzten kleinen Gläser herauskamen, aber es wer suchet, der findet. Die Farbe sieht klasse aus, der Geschmack ist es auch! Probiert es aus!
IMG_7142

IMG_7143

IMG_7950

IMG_7952

IMG_7955

IMG_7949

Holunder-Erdbeer-Gelee

  • 250g Erdbeeren
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 400ml Wasser
  • 10-15 Holunderblüten-Dolden
  • 100ml Limettensaft
  • 300ml Wasser
  • 1 Päckchen Gelierzucker 2:1
  • 1 Päckchen Zitronensäure (10g)

Erdbeeren mit Wasser und Zucker aufkochen, 10 Minuten köcheln lassen, durch ein Sieb geben. Holunderblüten in Limettensaft und Wasser mind. 4 Std. einweichen lassen -je länger, desto intensiver wird der Holundergeschmack.  Holunderblüten entfernen, Erdbeersirup und Gelierzucker sowie Zitronensäure zugeben und nach Packungsanleitung Gelee kochen. Gelierprobe machen und in Gläser abfüllen.

IMG_7957

IMG_7948

 

Kommentar 1

  1. Das Gelee ist dir sehr gut gelungen! Auch wenn ich kein großer Geleefreund bin, mir schmeckt es prima – auch auf Käse!

    LG
    Viola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.