Sonntagssüß: Muffins mit Nutellakern und Zimtzuckerkruste… oh wie lecker…

Schreibe einen Kommentar

Da wir die letzten Wochen mehrere Feiern und Partys hatten, konnte ich so einige neue Sachen ausprobieren. Besonders lecker fand ich meine mit Nutella gefüllten Muffins mit Zimtzuckerkruste…. OH! Geht auch ohne Zimtzucker, aber mit fand ich deutlich besser, macht das gewisse Extra aus. Ich sollte bei Ferrero eine Partnerschaft beantragen… nicht nur meine Männer schmieren sich gefühlt Tonnen aufs Brot, sondern ich benutzte diese Creme mittlerweile auch regelmäßig zum Backen. Ich sag nur Nutella-Brownies… das Rezept folgt auch noch die nächsten Wochen… Die Muffins haben eine wunderbar weiche Textur, finde ich schon perfekt zum Frühstück (ja, ungesund). Probiert es aus!

IMG_8297

IMG_8298

IMG_8299

IMG_8302

IMG_8325

IMG_8327

Nutella-Muffins mit Zimtkruste

  • 75g weiche Butter
  • 90g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt oder gemahlene Vanille
  • 1 Ei (Gr L)
  • 125ml Buttermilch
  • 1 Prise Salz
  • 200g Mehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 8 TL Nutella
  • 50g geschmolzene Butter
  • 8 EL Zimtzucker

Backofen auf 175°C vorheizen. Butter und Zucker cremig rühren, Vanilleextrakt zugeben. Mehl, Salz und Backpulver vermischen und zusammen mit der Buttermilch zu einem relativ festen Teig verrühren. Die Hälfte des Teiges auf 8 Muffinformen (ich lege sie immer mit Papier aus) verteilen. Je 1 TL Nutella in die Mitte geben, den restlichen Teig darauf verteilen.

Bei 175°C 20 Minuten backen.

Butter schmelzen und auf die noch heißen Muffins streichen, sofort den Zimtzucker auf die Muffins streuen und kurz rütteln, dass er die Muffins komplett bedeckt.

IMG_8300

IMG_8303

IMG_8328

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.