Urlaubserinnerungen: Shrimps in Zitronen-Knoblauchbutter für #letscooktogether

Kommentare 1

Wenn ich an Shrimps denke, denke ich an unseren Sommer in der Boston Area vor einigen Jahren. Wir waren bei Freunden und für den 4th of July, den amerikanischen Unabhängigkeitstag, haben wir u.a. Unmengen an Shrimps für den Grill vorbereitet…. unser Kleinster hat an diesem Tag seine Liebe für dieses kleinen Meerestieren entdeckt. Auf den Planken der Terrasse sitzend, mümmelte er damals eine nach der anderen in sich hinein., andere Beilagen waren irrelevant.

IMG_5385 (1)Seither essen -bis auf einen – alle bei uns Shrimps. Die hier bei uns zu bekommenen kleinen Tiefkühl-Packungen reichen jedenfalls nicht für uns alle 😉 Für frische Shrimps muss ich etwas weiter fahren -zum Glück, möchte ich fast sagen…  Fast immer bereitet ich die Shrimps nach dem Rezept von diesem Tag zu, aber manchmal juckt es mich dann doch, mal etwas neues zu probieren. Gut so, denn diese Zitronen-Knoblauch-Shrimps lieben wir genauso und sie lassen sich wunderbar in der Nicht-Grillsaison in der Pfanne zubereiten. Urlaubsfeeling pur! Und mein Beitrag zu #letscooktogehter von whatinaloves. Probiert es aus!

IMG_6877

IMG_6875

IMG_6874

IMG_6883

IMG_6884

Zitronen-Knoblauch-Shrimps

  • 100g Butter
  • 650g Shrimps, Garnelen
  • 5 Knoblauchzehen
  • 60ml Gemüsebrühe
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Knoblauch hacken. 20g Butter einer großen Pfanne bei hoher Hitze zerlassen und die Shrimps, Garnelen 3 Minuten anbraten, bis sie rosa sind, herausnehmen und beiseite stellen. Nun in dieser Pfanne Knoblauch darin anbraten, bis sich sein Aroma entfaltet. Gemüsebrühe und Zitronensaft zugeben, aufkochen. Hitze etwas reduzieren und Sauce auf die Hälfte einkochen lassen. Restliche Buttre zugeben und in der Sauce schmelzen lassen. Shrimps und Garnelen zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

IMG_6881 2

IMG_6886

Kommentar 1

  1. Ui, du hast dich für #letscooktogether ja auch für Meeresfrüchte entschieden! Aber in Kombination mit Zitrone sind sie ja auch einfach fantastisch!!
    Liebe Grüße, Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.