Island trifft auf Karibik: Skyr-Kokos-Triffle

Schreibe einen Kommentar
IMG_6526

Spätestes seit der EM redet man über Island… Aber eigentlich auch schon, als der ausgebrochene Vulkan Eyjafjallajökull 2010 den Flugverkehr über Europa kurzfristig lahmlegte. Und der eine andere andere hat sicher schon Skyr im Supermarkt gesehen, eine sehr proteinreiches Milchprodukt aus Island. Von der Konsistenz wie Quark, vom Geschmack eben Skyr, am ehesten zwischen Quark und Joghurt einzuordnen. Skyr eignet sich hervorragend für Desserts. Heute stelle ich Euch ein schnell gemachtes Triffle vor. Sehr lecker! Probiert es aus!

IMG_6525

Zitronen-Kokos-Triffle mit Mango

  • 500g Skyr
  • 100g Lemon Curd
  • 1 Dose Mangospalten (Saft aufbewahren)
  • 1/2 Packung Kokszwieback
  • Saft 1/2 Zitrone

Kokszwieback grob zerteilen, dabei 2 Zwiebäcke zur Seite stellen. Saft einer Dose Mangospalten auffangen.. 6 EL über die zerkleinerten Kokszwiebacke geben, 5 Minuten ziehen lassen. Derweil Mangospalten in kleine Stücke schneiden. Skyr mit 6 EL Mangosud  und 100g Lemon Curd cremig rühren. Kokszwieback, Mangostückchen und Skyrcreme abwechselnd in 6-8 Gläser schichten, mit Creme abschließen. Die zwei zurückgehaltenen Zwiebäcke grob zerkrümeln und damit die Creme garnieren. Möglichst bald servieren, sonst wird der Zwieback unter der Creme zu weich.

IMG_6527

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.