Karamell Cracker mit Schokoglasur -und wer mag mit etwas Salz

Schreibe einen Kommentar
IMG_8293

Keks, Karamell und Schoki -eine herrliche Kombination. Schoki und Karamell sind schon eine feine Sache, wenn sich dann noch etwas Mehlhaltiges dazwischenmischt, hat man den perfekten Snack. Ich liebe Salzkaramell, so habe ich noch etwas Salz dazugegeben. Ratzfatz hat man die Unterzuckerung mit dieser Köstlichkeit wieder im Griff, sollte man gerade an einer Bikinifigur arbeiten, ist jetzt der Zeitpunkt, dies a) zu überdenken oder b) schnell die Seite wegzublicken. Ich bin für Variante a). Probiert es aus!

IMG_8283

IMG_8284

IMG_8285

IMG_8287

IMG_8288

IMG_8290

IMG_8292

(Salz)Karamellcracker mit Schokoglasur

  • 25 herzhafte Cracker
  • 200g Butter
  • 1 Tasse braunen zucker
  • 200g Vollmilchkuvertüre, fein gehackt
  • 1/2 TL grobes Salz (Optional)
  • 1 Handvoll M&Ms, Smarties

Backofen auf 160°C vorheizen. Backform (20x30cm) mit Albfolie auslegen, dann Cracker darauf verteilen. Butter und Zucker in einen Topf über mittlerer Hitze erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Für etwa 2 Minuten zu Karamell aufkochen und sofort über die Cracker geben. Wer mag, kann noch ein paar grobe Salzflocken darauf verteilen.

Bei 160°C 8-10 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und sofort die gehackte Schokolade auf der Karamellschächte gleichmäßig verteilen. Nach 2-3 Minuten die dann geschmolzene Schokolade vorsichtig glattstreichend, dass eine komplette Schokoglasur entstanden ist. Mit M&Ms, Smarties oder was das Herz begehrt, bestreuen. Für 30 Minuten in den Tiefkühlschrank stellen, dann in kleine oder größere Stücke schneiden, brechen. Hält mehrere Tage im Kühlschrank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.