Bester Pflaumenkuchen -das meist aufgerufenste Rezept der New York Times

Schreibe einen Kommentar

Letztens bin ich über einen Artikel der New York Times gestoßen, in dem es um das beliebteste und am meisten aufgerufene Rezept in der New York Times ging. Überraschenderweise ein einfacher Pflaumenkuchen, 1983  von Marian Burrosveröffentlich, Mittlerweile wurde es fast 80.000. Mal  „New York Times Plum cake“ bei Google aufgerufen. Wie es das Schicksal so wollte, bekam ich kurz darauf eine Schale mit Pflaumen aus Nachbarsgarten geschenkt. Bis zum Backen sind nur dummerweise nicht mehr ganz so viele übriggeblieben, aber hat noch gereicht… Regulär sind es ein paar mehr Pflaumen, s. Rezept, nicht Bild 😉 Ich glaube, das Geheimnis dieses Rezeptes liegt im Zimtzucker, der auf das Obst gestreut wird Probiert es aus!

img_9387

Pflaumenkuchen

  • 100g weiche Butter
  • 3/4 Tasse feiner weißer Zucker
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier (Gr M)
  • 24 halbierte Pflaumen (oder eben weniger…)
  • 1-2 EL Zimtzucker
  • 1-2 EL Zitronensaft

Butter mit Zucker cremig rühren, Eier unterrühren, dann Mehl, Salz und Backpulver. Teig in eine runde Form (20cm Durchmesser) geben und mit den halbierten Pflaumen belegen. Mit Zimtzucker und Zitronensaft beträufeln.

Bei 175°C ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe).

img_9428

img_9385

Der Kuchen soll auch sehr gut mit anderem Obst zu backen sein, werde ich noch testen. Außerdem soll sich der Kuchen hervorragend einfrieren lassen (auftauen und kurz bei 150Grad erwärmen), aber dazu kam es bei uns nicht. Ratzfatz war er aufgegessen… Mit Sahne und / oder Eis oder auch einfach pur.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.