Monate: November 2016

Engelsaugen -Marmelade trifft zarten Butterteig ° ein Klassiker für die Adventstafel

Weiter geht es mit leckeren Plätzchenrezepte. Allergien geschuldet findet Ihr dieses Jahr eine Hülle Schokolade- und nussfreier Rezepte bei mir. Engelsaugen oder auch tumb print cookies im Amerikanischen genannt, sind so schlicht und einfach, dass sie schon wieder hervorstechen. Das Schöne an diesem Rezept ist, dass man den Teig sofort weiterverarbeiten kann. Womit man dann die Plätzchen füllt, bleibt jedem selber überlassen. Ich habe Erdbeermarmelade …

Schneewölkchen -Leckeres für den Plätzchenteller (vegan)

Hui, die letzten Wochen sind wie im Fluge vergangen… Ich kam einfach nicht zum Posten, dabei habe ich doch ein paar Plätzchen schon gebacken, die Ihr nicht kennt. Immerhin, für Photos hat es manchmal gereicht, manchmal war auch alles einfach zu schnell aufgegessen. Sucht ihr nach etwas Neuem für Euren Plätzchenteller? Ich hätte da superzarte Kekse, kleine Berge, die dazu noch ohne Ei und Milchprodukte …

Scharfe Kürbis-Möhren-Ingwer-Suppe für #letscooktogether (vegan)

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Habe ich vor paar Jahren Kürbis noch gar nicht in unseren Märkten und Supermärkten wahrgenommen, sehe ich sie nun überall. Meist bleibe ich jedoch bei Hokkaido-Kürbis hängen. So auch letztens, als ich wieder mal eine Kürbissuppe machen wollte. Dieses Mal wollte ich sie in der Prep&Cook zubereiten – alles rein und nach 40 Minuten fertig püriert wieder rausholen. Die große Party- oder …

Startschuss für die Weihnachtsbäckerei: Karamellkekse für alle (ohne Ei, Milch, vegan)

Meine Mutter hat immer am 1.11. mit uns die ersten Plätzchen gebacken. Und diese Tradition führe ich fort. dieses Jahr hat es nur zum Teigerstellen und Naschen gereicht, gebacken haben wir erst am 2.11. Dafür habe ich schon die 2. Ladung Weihnachtskekese gestern gebacken:  vegane Karamellkekse. Ohne Ei, ohne Milchprodukte und damit perfekt für Menschen mit diversen Allergien oder Unverträglichkeiten und natürlich auch für Veganer geeignet. Und …

Apfelpfannkuchen mal anders -mit Apfelmus und ohne Ei (sogar vegan und lactosefrei)

Manchmal spielt mein Kühlschrank mir einen Streich. Oder mein Gedächtnis… So auch heute mittag, wollte Pancakes machen, hatte aber keine Eier im Haus. Aus der Not heraus habe ich ganz tolle Apfelpfannkuchen kreiert! Apfelmus hatte ich noch da -die eigene Apfelernte liegt noch nicht so lange zurück und bekanntlich kann man ein Ei durch einen Esslöffel Apfelmus ersetzen. Warum nicht auch im Pfannkuchenteig?! Ein Versuch …