Heiße Trinkschokolade selbst gemacht -mit Kinderschokolade und in der Prep&Cook

Schreibe einen Kommentar

Richtig leckerer Kakao ist gar nicht so einfach zu bekommen. Und die Anforderungen meiner Männer an einen „guten Kakao“ sind noch unterschiedlicher. Letztens habe ich in den sozialen Netzwerken ein Rezept gesehen, in dem Kinderschokolade verwendet wurde. Und Kaffeeweißer. Ok, kein Clean Eating, aber es muss ja auch nicht immer super gesund sein. Und irgendwie hat mich die Idee angelacht 😉 Also am nächsten Tag sofort Kinderschokolade gekauft -und vor dem Jüngsten im Tiefkühlschrank versteckt. Und Kaffeeweißer. Werde wohl noch ein paar Mal selber Kakao machen müssen oder neue Rezepte finden, wofür man ihn benötigt. Letztes habe ich meine Prep&Cook verliehen, als Testobjekt sozusagen. Es ist ja nicht so, dass ich damit nur koche, aber ich habe sie gleich am ersten Abend vermisst. Für dieses Rezept hatte ich sie zum Glück schon wieder zurück und so habe ich ihr das Zerkleinern der Kinderriegel überlassen.  Am Ende kam ein unglaublich schokoladiger Kakao heraus! Probiert es aus!

img_8639

img_8632

img_8634

Kindertrinkschokolade

  • 2,5 Packungen Kinderschokolade (von den langen)
  • 100g Kaffeeweisser
  • 60g Puderzucker
  • 50g Kakao

Kinderschokolade einfrieren, am besten über Nacht. In der Pep&Cook auf Stufe 12 etwa 2 Minuten richtig fein hacken, dass man (fast) ein Pulver hat. Anschließend die restlichen Zutaten zugeben und mit Impulstaste 10 Sekunden vermischen. Pro 300ml Becher 3 -4 EL Kakaopulver nehmen! Den Rest luftdicht abfüllen. Alternativ zur Prep&Cook die Kinderschokolade im Blender fein hacken und mit den übrigen Zutaten vermengen.

img_8637

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.