kleine Baiser-Wölkchen -perfekte Eiweißverwertung

Schreibe einen Kommentar

Mein Tiefkühlschrank ist mal wieder voller kleiner Dosen, in den 2-4 Eiweiß im tiefgefrorenen Zustand auf Ihre Weiterverabeitung warten. Irgendwann…. Kind 2 liebt Crème brûlée, da kommt mehr Einweiß zusammen als ich normalerweise verbacke. Und da ich gerade mehr Lust auf Cookies als auf Kuchen habe, habe ich heute einfach einmal Baiser wieder gemacht. Wobei ich Euch meine „Eiweißkuchen“ in hell (Angelfood Cake) und dunkel (Schoki) sehr empfehlen kann. Mit der Sternchentülle, finde ich, werden die kleinen Baisers  besonders schön.  (Auch wenn bei dem Dauergrau draußen photographieren echt eine Herausforderung ist…) Jedenfalls sind die kleine Leckereien immer ganz schnell aufgegessen! Probiert es aus!

IMG_0241

[white]

Baiser

  • 4 Eiweiß
  • 250g feiner weißer Zucker

Backofen auf 100°C vorheizen. Schüssel mit 1 EL Essig auswischen, dass sie sicher fettfrei ist. Eiweiß sehr steif schlagen, Zucker dabei langsam einrieseln lassen… Mit einer Spritztülle kleine Portionen auf mit Silikonmatten / Backpapier ausgelegte Bleche geben. (besonders gut eigenen sich auch Maccaron-Silikonmatten).

Bei 100°C Umluft 80 Minuten backen.

[\white]

IMG_0244

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.