Marzipan-Muffins-lecker, fluffig und locker, dazu noch vegan

Kommentare 1

Letztes Wochenende haben wir mit der Nachbarschaft gepunscht wie wir es jedes Jahr tun. Dieses Jahr zu Beginn des Jahres -die kalten Temperaturen waren perfekt dafür! Eigentlich wollte ich deftige Muffins machen, habe mich dann aber ganz spontan für süße entschieden, nachdem mein Auge noch etwas Marzipanrohmasse und Zartbitterschokolade unter den Backvorräten erspähte. Die daraus entstandenen Muffins kamen richtig gut an und ich mußte versprechen, dass Rezept wirklich zeitnah zu posten. Voilà, hier ist es! Probiert es aus!

IMG_0182

IMG_0183

IMG_0190

IMG_0209

IMG_0214

Marzipanmuffins (12 Stück)

  • 100g Marzipan, geraspelt
  • 350g Weizenmehl
  • 130g Rohrzucker (oder feiner weißer Zucker)
  • 50g fein geriebene Schokolade (Zartbitter)
  • 2 gehäufte TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 2TL Vanillezucker
  • 350ml Mandelmilch
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Puderzucker

Backofen auf 175°C vorheizen. Das Marzipan raspeln (geht am besten, wenn es kurz im Tiefkühlschrank war) und mit dem Mehl vermengen, dass es nicht aneinander klebt, sondern sich im Teig sich verteilen kann. Die restlichen trockenen Zutaten untermengen. Mandelmilch und Öl miteinander vermengen und unter die trockenen Zutaten vermischen. Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen.

Bei 175°C (Umluft) ca 22-25 Minuten (Stäbchenprobe) backen.

Ausgekühlt mit Puderzucker bestreuen.

IMG_0192

Die Muffins schmecken sicher auch sehr lecker, wenn man noch 50-100g Schokotröpfchen oder Kirschen / Himbeeren zugibt!

IMG_0206

Kommentar 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.