Möge die Grillsaison beginnen: scharf, schärfer, Avocado-Gurken-Salat mit Japalenõs (vegan)

Schreibe einen Kommentar

Ja, da ist sie wieder, die Grillsaison! Bei schönem Wetter ma hat es uns einfach noch mehr Spaß als im Winter bzw. das, was sich bei uns so Winter sein soll. Viel Grau, viel Regen, Schnee tendiert quasi gegen Null. Eine richtige Winterlandschaft ist toll, aber das wochen-monatelange kalter Grau nervt irgendwann. Da freuen wir uns über jeden Sonnentage und wenn die Sonne hervorlugt, wird der Grill möglichst angeworfen.  Manche sagen ja, dass Beste am Grillen seien die Beilagen… und in der Tat kann ich mich an denen oft schon satt essen! Einen Teil machen wir aber auch auf dem Grill, aber Salate gibt es auch immer. Dieser hier, wird ein absoluter Sommerhit! Probiert es aus!

FullSizeRender 11

Avocado-Gurken-Salat mit Japalenõs

  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 50-75ml Zitronensaft (je nach Größe der Avocados und Gurke)
  • 1 große Prise Chilipulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • 2 weiche Avocados
  • 1 Gurke
  • 1 Charlotte
  • 1 Gurke
  • 10 Cherrytomaten, halbiert oder 4 Strauchtomaten, geviertelt
  • 1 Jalapenõs

Öl, Zitronensaft, Zucker, Salz, Pfeffer und Chilipulver verrühren. Gurke längs halbieren, die Kerne herauskratzen (ich nehme dafür einen Melonenaushöhler) und in 2cm dicke Streifen schneiden. Tomaten vierteln bzw. halbieren, Charlotte in kleine Würfel schneiden, Avocados in mundgerechte Stücke, die Jalapenõs in feine Streifen (ich habe sie entkernt). Die Zutaten vorsichtig mit der Marinade vermischen und zeitnah servieren.

Bei uns bleib eine Portion übrig, die sich wunderbar im Kühlschrank gehalten hat. Wegen des Zitronensaftes im Dressing blieb die Avocado grün. Aber die Schärfe hat gut zugenommen… hui… Wer es nicht so scharf mag, lässt die Jalapenõs-Schote weg.

IMG_0431

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.