Apfelkuchen vom Blech -mit Vanillebutter, Holunder und vieeeelen Streuseln

Schreibe einen Kommentar
IMG_0080

In meiner Nachbackliste hatte ich zur Holunderblütezeit einen Apfelkuchen aus der Essen&Trinken abgespeichert, dass ich für eine Gartenparty bei Freunden dann endlich ausprobieren wollte. Wie das manchmal so ist, funktionierte nicht alles so, wie es im Rezept steht und so habe ich es abgewandelt und -da der Kuchen so gut ankam- eine Woche später gleich mit ähnlichem Erfolg wieder gebacken. Dank Vanillebutter und Erdbeerholundergelee bekommt er eine besondere Note und ist super saftig. Hefekuchen schmeckt frisch immer am besten, finde ich -also kein Kuchen, den man unbedingt am Vortag schon backen sollte. Aber auch wenn es ein Hefeteig ist, dauert am längsten das Schäle und Schneiden der Äpfel 😉 Das Ergebnis ist ein Apfelträumchen! Probiert es aus!

IMG_0063

IMG_0064

IMG_0065

IMG_0076

IMG_0079

Apfelstreuselkuchen vom Blech

Teig:

  • 30g frische Hefe
  • 60g Zucker
  • 250ml lauwarme Milch
  • 500g Mehl
  • 1/2 TL Vanillesalz (oder normales Salz und 1 TL Vanillezucker)
  • 2 Eier (Gr M)
  • 100g weiche Butter

Vanillebutter:

  • 80g weiche Butter
  • 1/2 TL Vanille (oder 1Vanilleschote auskratzen)
  • 40g Puderzucker

Holunderbelag:

Belag

  • 7 große Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft

Streusel

  • 150g Butter
  • 180g Mehl
  • 60g Hartweizengrieß
  • 100g Zucker

Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen, 5-10 Minuten gehen lassen, dann mit den übrigen Teigzutaten zu einem weichen Hefeteig verarbeiten (klebt etwas). 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Derweil für die Vanillebutter alle Zutaten vermengen und in einen Spritzbeutel geben, für den Holunderbelag das Gelee mit dem Zitronensaft glattrühren. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Für die Streusel alle Zutaten verkneten. Hefeteig einmal durchkneten und auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech damit auslegen (mit den Händen glatt ziehen, wenn zum Ausrollen zu klebrig). Backofen auf 175°C vorheizen. Die Vanillebutter mit etwas Abstand auf dem Teig in regelmäßigen Abständen spritzen. Das Gelee gleichmäßig über den Teig verteilen. Die Apfelscheiben fächerartig in Reihen auf den Teig geben, mit Streuseln alles bedecken.

Bei 175°C (Umluft) ca. 50 Minuten backen.

IMG_0077

IMG_0078

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.