Sweet Table zur Gartenparty: so viele Leckereien!

Schreibe einen Kommentar

Im Juni waren wir zu einer Gartenparty nach Hamburg eingeladen und ich hatte die große Ehre für die Kuchen zu sorgen! Es sollten einfache sein, möglichst auf die Hand. Über 100 Gäste, darunter viele Kinder! Ich habe mich riesig gefreut und neben Klassikern auch noch zwei neue Rezepte ausprobiert. Zwei Nachbarinnen hatten auch noch Kuchen bzw. einen riesigen Teller Minimuffins mitgebracht, so dass es uns an nichts Süßem fehlte! Und auch wenn noch gegrillt wurde, Kuchen geht immer:IMG_1050

Das Wetter klarte zum Glück gegen späten Nachmittag noch auf, aber den Kuchen hatten wir sicherheitshalber dann doch wieder ins Haus getragen; schließlich brauchten die Salate auch ihren trockenen Platz. Einiges hatte ich auf mehrere Kuchenplatten verteilt und dann immer wieder aufgefüllt.

Alles nur Handyphotos, für perfekte Aufnahmen war keine Zeit. Nicht nur, weil wir spontan den Ort für die Kuchen umdisponieren mussten, sondern weil wir auch auf den letzten Drücker fast ankamen -drei Vollsperrungen auf der Autobahn, da sind wir direkt über die Westküste nach Hamburg reingefahren. Die A7 im Sommer, immer wieder ein Highlight und gut für Stau…

Und nein, das hat alles gar nicht so lange gedauert, der limitierende Faktor ist dann doch der Backofen! Ich habe am Freitag Mousse, Tiramisu und die meisten Kuchen abends gebacken und habe Samstagvormittag dann nach dem Apfel- und Schokoladenkuchen (schmecken frisch einfach am allerbesten) noch spontan den SnickerdoodleCake gebacken, da ich noch Zeit hatte. Am längsten hat wirklich das Schälen und Schneiden der Äpfel gedauert! Aber den Kuchen wollte ich unbedingt backen.
IMG_1089 IMG_1088

IMG_1087IMG_1086

Hier stelle ich nun Euch die einzelnen Kuchen mit link zum jeweiligen Rezept vor.

Wie so oft, waren die Oreo Brownies der Kracher! Ich hatte damit gerechnet und sie gleich doppelt gebacken. In Ermangelung weißer Schokolade habe ich Vollmilchschokolade genommen. Ich muss sagen, noch besser!

Brownies mit Oreo-Füllung

IMG_3649

Chocoholics aufgepasst: Eine Lage Brownieteig mit Schokostücken, eine Lage kleingehackte Oreos, eine Lage Brownieteig mit Schokostücken. Alles, was das Herz begehrt…

Super saftiger Zitronenkuchen vom Blech

IMG_9830

Auch wenn die Zutaten vielleicht nicht gerade denen einer Bikini-Figur-Diät entsprechen, der Kuchen ist der absolute Hammer! Entsprechend war das Blech auch sehr schnell aufgegessen. So saftig, so zitronat… mmmh!

Lockerer Schokokuchen vom Blech

IMG_9500

Der absolute Quotenhit auf meinem Blog! Aufgrund diverser Nachfragen: Jeder Backofen bäckt anders, Zeit entsprechend anpassen (zwischen 30-45min habe ich schon gehört) und dafür die Stäbchenprobe machen.

Apfelstreuselkuchen mit Holunder vom Blech

IMG_5943

Einer meiner zwei neuen Kuchen bei der Feier. Mit Erdbeerholundergelee und Vanillebutter… Sehr lecker und gleich eine Woche später noch mal für ein Kuchenbuffet gebacken: Obst-Streuselkuchen geht immer.

Snickerdoodle Cake
IMG_1082

Wer meinem Blog folgt, weiß, dass wir nicht zur Chocoholics sind, sondern auch an Zimt nicht vorbei können. Dieser Kuchen ist perfekt für die zweite Leidenschaft und schmeckt am Tag danach fast noch besser… Kann man also wunderbar am Vorabend backen.

Tiramisu

IMG_1373

 

Tiramisu ist auch so ein Klassiker, der immer geht! Daher habe ich ihn auch gleich in doppelter Menge hergestellt. Was soll ich sagen, dass es so schnell weggehen würde, hätte selbst ich nicht gedacht!

Mousse au chocolat und Weißes Mousse au chocolat

IMG_7428

Mein Mann liebt Mousse au chocolat über alles und so habe ich auch hiervon eine Portion hergestellt und in kleine Schnapsgläser abgefüllt. Das finde ich, sieht immer schöner aus, als wenn man so eine große Schüssel angebrochen auf dem Buffet steht…In Verbindung mit dem dunklen Mousse oder mit Obst oder Roter Grütze macht sich das weiße Schokoladenmousse ebenfalls hervorragend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.