Schoki pur: saftiger Schokoladenkuchen mit Knusperkruste (glutenfrei)

Schreibe einen Kommentar

Ihr sucht noch ein Rezept für die Sonntagstafel heute? Dann hätte ich da etwas für Euch, schnell gerührt und gebacken -und auch wenn wir ihn ausgekühlt und am Folgetag gegessen haben, könnte ich mir vorstellen, dass er lauwarm mindestens, wenn nicht sogar noch besser schmeckt. Am besten noch mit Vanilleeis dazu. Hier jedenfalls hat er nicht lange gehalten, Photos nach dem Anschneiden gibt es nur vom allerletzten Stück… Ein Schokiträumchen ohne eine Spur von Mehl! Lecker! Probiert es aus!

Glutenfreier Schokoladenkuchen

  • 200g Vollmilchschokolade
  • 80g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier (Gr M), getrennt
  • 50g feiner Zucker

Backofen auf 150°C vorheizen, eine runde Form mit abnehmbaren Rand ggf. einfetten (ich habe die von Silverwood / Cynthia Barcomi zum Herausdrücken, diese fette ich nie ein, löst sich immer problemlos). Schokolade Kleinhacken und mit Butter über einem Wasserbad schmelzen und etwas auskühlen lassen. Derweil die Eier trennen, Eiweiß streif schlagen, dabei den Zucker einreisen lassen. Schoko-Buttercreme mit verschlagenem Eigelb verrühren, 3 EL Eischnee untermischen, den Rest vorsichtig unterheben (kleine Stücken Eischnee dürfen bleiben) und vorsichtig in die vorbereitete Kuchenform geben.

Bei 150°C (Umluft) ca. 45min backen (Stäbchenprobe).

Warm mit Eis essen oder ausgekühlt mit Puderzucker bestreuen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.