Lieblingsessen: LASAGNE -ein Klassiker

Schreibe einen Kommentar

Eine richtig leckere Lasagne mit oder ohne Salat -eines unserer Lieblingsessen! Lange habe ich für das perfekte Rezept getüfftelt, mit und ohne Käsesauce oder Bechamelsauce oder nur Tomaten-Hacksauce. Geschmacklich war sie schnell super, aber sie hielt nicht immer die Form, wenn man sie portionierte. Und das Auge isst bekanntlich auch mit. Seit Frühjahr habe ich das perfeke Rezept, gelingt jedes Mal und auch eine einzige Auflaufform macht alle satt (ich sag nur Käse…). Sollte doch einmal etwas übrig bleiben, lässt sich der Rest perfekt einfrieren (einfach im Kühlschrank auftauen lassen und dann 2 Minuten in der Mikrowelle erwärmen)oder ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Probiert es aus!

Lasagne

  • 11 Lasagneblätter
  • 750g gemischtes Hackfleich
  • 400g Rinderhack
  • 3 große Knoblauchzehen
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 3 Dosen á 400g gehackte Tomaten
  • 200g Wasser
  • 2 EL Zucker (oder Honig)
  • 1 EL  Oregano
  • 1 EL Majoran
  • 1 EL Paprika
  • 1 EL Basilikum
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 EL Zwiebelpulver (oder 1 kleine gehackte Zwiebel)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Becher (á250g) Ricotta
  • 1 EI
  • 1 TL Oregano
  • 2 Packungen geraspelter Mozzarella (keine Kugeln selber raspeln, die wässert zu sehr nach)
  • 1 Tasse (á 250ml) frisch (1) geriebener Parmesan

Für die Sauce, das Hackfleisch mit den zerdrückten Knoblauchzehen anbraten. Getrocknete Gewürze, Salz, Pfeffer und Zucker zugeben, kurz vermengen, dann die Tomatenstückchen, Tomatenmark und Wasser zugeben, alles gut verrühren und einmal aufkochen lassen. Lorbeerblätter zugeben und bei kleiner Stufe mind. 60 Minuten einkochen lassen -je länger, desto besser entfalten sich die Aromen. Ricotta mit Ei und Oregano vermengen.

Backofen auf 375°C vorheizen.2 Becher Hacksauce auf den Boden einer ca. 20x30cm großen Auflaufform aus Keramik geben. Lasagneblätter darauf geben (bei mir 3 1/3), mit 1/4 der Ricottamasse dünn bestreichen, mit 1/4 des Mozzarellas und des Parmesan bestreuen, dann erneut 2 Becher Hacksauce daraufgehen, nun wieder Lasagneblätter, Ricottamasse, Käse, Hacksauce. Dieses ein 3. Mal wieder holen. Auf die letzte Hacksaucen-Lage noch einmal Käse geben, das letzte Viertel oder je nach gusto auch etwas mehr 😉 Die Form sollte jetzt randvoll sein .

Bei 175°C Umluft für 50 Minuten backen, davon die ersten 25 Minuten mit Alufolie bedeckt. Die Lasagne ist fertig, wenn sie blubbert. Etwa 10 Minuten stehen lassen, dann anschneiden und servieren. Hierzu passt wunderbar ein Salat, z.B. Cesar Salad.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.