Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gelee

Herbstzeit ist Obstzeit: Quitten-Apfelgelee als süßer Aufstrich oder zu Käse (vegan)

Dieses Jahr habe ich erstmals Quitten verarbeitet. Sowohl bei der Arbeit als auch bei Freunden habe ich welche geschenkt bekommen -und ich gebe es zu, ich musste erst einmal nachlesen, wie man diese doch sehr harten Früchte verarbeitet bekommt. Neben einem Chutney (noch nicht perfekt… nächstes Jahr…) habe ich ein Gelee hergestellt. Da ich nicht genug Saft aus den Quitten herausbekommen habe (ja, es gibt …

Beerenzeit: Himbeer-Ingwer-Gelee, so lecker und mal ganz anders (vegan)

Meine Himbeeren im Garten sind noch lange nicht erntereif, viele werden es dieses Jahr sowieso nicht sein, dafür hat der späte Frost leider gesorgt. Aber nachdem ich dieses Jahr -endlich- von den tollen Erdbeerfeldern in der Umgebung Kenntnis bekommen habe, war ich vor zwei Wochen mit einer Freundin auch Himbeeren pflücken. Himbeersträucher, soweit das Auge reicht! Was es nicht alle bei uns in der Nähe …

Holunder küsst Erdbeere: Holunder-Erdbeer-Gelee zum Saisonabschluss (vegan)

Bevor die Holunderblüte vorbei ist, möchte ich Euch noch schnell ein etwas anderes Holundergelee-Rezept verraten. Ich habe es letztes Jahr bereits getestet, aber da war die Blütezeit schon so gut wie vorbei, dass ich mir das Rezept für dieses Jahr aufgehoben habe. Am Freitag habe ich nun endlich Holunderblüten gefunden… beim Segelclub gibt es ein paar Sträucher… aber wie es immer so ist, irgendwie war …

Zitronenwindräder mit Erdbeerfüllung für die Adventskaffeetafel und #ichbacksmir

Heute ist der 4. Advent! Ich hoffe, Ihr habt auch alles schon für Weihnachten vorbereitet und könnt die letzten Adventstage genießen! Wir bekommen Besuch und so bin ich gestern noch einmal tief in die Weihnachtsbäckerei eingetaucht -unsere Keksdosen waren doch schon sehr leer. Kennt Ihr das?  Mein Rezept für vegane Vanillekipferl poste ich Euch morgen, die sind so lecker… weiß gar nicht, warum ich die …

Himmlisches Glühwein-Gelee -holt Euch den Weihnachtsmarkt aufs Brot!

Letztens habe ich mit einer Freundin telefoniert und wir unterhielten uns über Bratapfelmarmelade (demnächst hier) und kamen so auf die Glühweinmarmelade meiner ehemaligen Nachbarin. Darauf folgte ein weiteres Telefonat „Wie ging Deine Glühweinmarmelade noch mal?“. „Du nimmst das und das und das, wie du hast und das und machst dann Gelee!“ Alles klar, Schränke auf, herausgesucht,was da war und zu „das und das und das“ …